Falschmeldung nein Danke

Journalisten berichten täglich über RWE. In der Presse, im TV, Radio und online. Sie erreichen damit ein Millionenpublikum in Deutschland und international. Mitarbeiter, Kunden, Geschäftspartner, aber auch Politiker und Anleger lesen diese Meldungen. Doch nicht alles, was berichtet wird, ist richtig. Einiges ist nur missverständlich formuliert, anderes schlichtweg falsch.

 

Der Fakten-Check stellt die Dinge klar: kurz und prägnant.

 

(Quelle / Genehmigung: RWE Gemeration SE / GEC-I  Internal Communication)  


Energieexpertin fällt durch


Unvollständig und einseitig

Ausgewogen geht anders


Falsche Botschaft

Studien bitte richtig lesen


Journalist fällt beim Faktencheck durch

Falschmeldung nein Danke